Seminarkalender

Im brennpunkt: Seminare Februar bis November


 

l_077Der Seminarkalender gibt für unsere offenen Seminare die nötigen Hinweise auf:

  • die Seminarziele
  • die Seminarinhalte
  • die Seminartermine
  • den Seminarort
  • die Seminargebühr
  • die Anmeldung
  • Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken: Die Seminarbeschreibungen mit den Details zu den Seminaren finden Sie auch im PDF-Archiv

 

Wer Erfolg haben will, muss lernen sich selbst zu managen.

Nur dann wird er den Platz in der Arbeitswelt finden, der seinen Fähigkeiten angemessen ist. Dabei gilt, dass Menschen nur dann wirklich erfolgreich sind, wenn sie die Dinge tun (können), die sie beherrschen, auf eine Weise, die ihnen liegt. Zentrale Fragen dabei sind: Was genau sind meine Stärken? Wie lerne ich? Welche Werte habe ich? Wie arbeite ich?

  • Ein-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie intensiver Arbeit an der eigenen Person, dem eigenen Handeln und Verhalten.

 

Termin Februar
11. Februar
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juni
10. Juni
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Oktober
7. Oktober
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 890,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihre persönlichen Stärken und Schwächen und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen Ihren persönlichen Lernstil und nutzen diesen für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen Ihren persönlichen Arbeitsstil und nutzen diesen für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie setzen erprobte Möglichkeiten ein, um Ihre persönliche Arbeitsorganisation zu verbessern
  • Sie erkennen Ihre persönlichen Werte und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen die Wirkung und Bedeutung Ihrer persönlichen Meta-Programme und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten

 

Seminarinhalte

  • Die Kunst sich selbst zu managen
  • Worin liegen meine Stärken?
  • Wie lerne ich?
  • Wie arbeite ich? – Arbeitsorganisation
  • Welche Wertvorstellung habe ich?
  • Meta-Programme

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Persönlichkeitsentwicklung und Selbstmanagement

Selbstmanagement ist eine Schlüsselkompetenz, die nur wenige beherrschen.

Eigentlich kein Wunder, denn weder Schulen noch Universitäten vermitteln, wie wir unsere beruflichen Ziele finden und zielstrebig verfolgen, unsere Arbeit perfekt organisieren, Zeit richtig nutzen, mit anderen effektiv zusammenarbeiten oder unsere kommunikativen Fähigkeiten weiterentwickeln. Den Arbeitsalltag in den Griff bekommen, berufliche Ziele erreichen, sich selbst managen und vorankommen sind die großen Herausforderungen.

  •  Ein-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie intensiver Arbeit an der eigenen Person, dem eigenen Handeln und Verhalten.

 

Termin Mai
6. Mai
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juli
15. Juli
08:30 – 17:00 Uhr

Termin November
11. November
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 890,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihre eigene Verantwortung für die Gestaltung und Pflege von Beziehungen und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen Ihre eigenen beruflichen und privaten Rollen sowie die Rollen- und Beziehungsnetzwerk und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie können die Anforderungen Ihrer eigenen Funktion erläutern und die Positionsziele, die Kernaufgaben und Anforderungen benennen und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen die Bedeutung der Entwicklung in unterschiedlichen Lebensabschnitten für Ihre berufliche und private Laufbahngestaltung und nutzen diese für potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie kennen die Bedeutung des Managementkreises für die Arbeit mit Zielen und das persönliche Zeitmanagement und setzen erprobte Instrumente ein, um Ziele festzulegen, Teilaufgaben zu planen, Prioritäten zu setzen, Aktivitäten umzusetzen und die Zielerreichung zu prüfen
  • Sie nutzen Methoden des Selbstmanagements um mit Ihren eigenen Ressourcen verantwortungsbewusst umzugehen

 

Seminarinhalte

  • Verantwortung für Beziehungen
  • Wo gehöre ich hin?
  • Welchen Beitrag sollte ich erbringen?
  • Laufbahngestaltung
  •  Ziele setzen – Zeit nutzen

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Selbstmanagement und Selbstorganisation

Fünf Schritte für Ihr erfolgreiches Zeitmanagement.

Sie erstellen in diesem Training in fünf Schritten Ihr persönliches Zeitmanagement für Ihren beruflichen Alltag. Beruflichen Ziele finden und zielstrebig verfolgen, unsere Arbeit perfekt organisieren, Zeit richtig nutzen, mit anderen effektiv zusammenarbeiten oder unsere kommunikativen Fähigkeiten weiterentwickeln. Den Arbeitsalltag in den Griff bekommen, berufliche Ziele erreichen, sich selbst managen und vorankommen sind die großen Herausforderungen.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie intensiver Arbeit an der eigenen Person, dem eigenen Handeln und Verhalten.

 

Termin April
29. – 30. April
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juli
29. – 30. Juli
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Oktober
14. – 15. Oktober
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.590,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie verfügen nach dem Training über das Basiswissen für die Prinzipien des Zeit- und Zielmanagements und können diese Prinzipien für potenzielle Verbesserungsmöglichkeiten in der eigenen Arbeitsorganisation nutzen.
  • Sie haben im Training durch die Selbstanalyse und die Analyse des Umfelds sowie der Analyse der Ziele, Aufgaben und Anforderungen Ihrer Funktion die Basis für Ihre Planung erarbeitet. Nach dem Training können Sie selbstständig diese Analyse periodisch immer wieder durchführen.
  • Sie haben im Training für das aktuelle Jahr Ihren Masterplan (Jahres-, Monatsplanung) erstellt. Aus dem Monatsplan haben Sie die Wochen- und Tagesplanung abgeleitet. Nach dem Training können Sie jederzeit Ihre Planung ziel- und aufgabenorientiert aktualisieren.
  • Sie kennen nach dem Training Methoden zur Ermittlung von Prioritäten und haben mit Hilfe erprobter Instrumente für Ihren Aufgabenbereich die Prioritäten festgelegt. Mit diesen Methoden können Sie laufend Ihre Prioritäten überprüfen und neu setzen.
  • Sie haben im Training für Sie geeignete Instrumente der Arbeitsorganisation identifiziert und verfügen über praktische Instrumente, um die Zeit für Ihre Arbeit effizient und effektiv zu nutzen. Diese Instrumente können Sie nach dem Training eigenständig an Ihre Bedürfnisse anpassen und im Alltag einsetzen.
  • Sie können nach diesem Training aufbauend auf Analyse, Planung und Prioritätensetzung Ihr persönliches Zeitmanagement für Ihren beruflichen Alltag effizient und effektiv organisieren.

 

Seminarinhalte

  • Start klar: Die Prinzipien des Ziel- und Zeitmanagements
  • 1. Schritt: Den Blick für Selbstmanagement schärfen
  • 2. Schritt: Die Planung erstellen
  • 3. Schritt: Eindeutige und richtige Prioritäten setzen
  • 4. Schritt: Den Werkzeugkasten der Arbeitsorganisation gezielt nutzen
  • 5. Schritt: Ihr persönliches Zeitmanagement für Ihren beruflichen Alltag erstellen

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Ziel- und Zeitmanagement

Die Beziehungs- und Vertrauensebene sowie die Sachebene bewusst zu gestalten ist ein Schlüssel zum Erfolg.

Sie erarbeiten wie Sie auf andere wirken, welche Störungen beim Sprechen und Zuhören auftreten und wie Sie diese vermeiden. Sie trainieren praxistaugliche Modelle zur Steigerung der sozialen Kompetenz und lernen Wertschätzung, kooperativen Umgang, Fragen und aktives Zuhören als mächtige Werkzeuge einzusetzen.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin Februar
25. – 26. Februar
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juni
2. – 4. Juni
08:30 – 17:00 Uhr

Termin November
27. – 28. November
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.090,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie verfügen über das Basiswissen für unterschiedliche Gesprächssituationen und können dieses erläutern
  • Sie erkennen Ihr eigene Gesprächsverhalten und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie nutzen die Grundsätze der Kommunikation gezielt für Ihr Gesprächsverhalten
  • Sie setzen Techniken bewusster Gesprächsführung in Ihren Gesprächen ein
  • Sie können auf Basis der gängigen Kommunikationsmodelle Kommunikationssituationen analysieren und gestalten
  • Sie können geplant, strukturiert und wirkungsvoll kommunizieren

 

Seminarinhalte

  • Bewusste Gesprächsführung
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Grundsätze und Techniken erfolgreicher Kommunikation
  • Die vier Seiten einer Nachricht: Ein Kommunikationssystem von Friedemann Schulz von Thun
  • Transaktionsanalyse – ein Kommunikationsmodell von Eric Berne und Thomas Harris

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Grundlagen der Kommunikation

Erfolgreiches Arbeiten und Führen ist ohne Gespräche nicht denkbar.

Mit Kollegen, Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kunden, mit Partnern, Kindern oder Freunden. Obwohl Gesprächsführung weder Schul- noch Ausbildungsfach ist, erfordert es wie Lesen, Schreiben und Rechnen ganz spezifische Kompetenzen. Wie sich das eigene Können optimieren lässt, um das Gespräch als Mittel der Führung und Zusammenarbeit sinnvoll, zweckmäßig, zielorientiert und rationell zu nutzen, ist eine spannende Aufgabe.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogen Fallbeispielen.

 

Termin Mai
13. – 14. Mai
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juli
22. – 23. Juli
08:30 – 17:00 Uhr

Termin November
4. – 5. November
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.090,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen das eigene Gesprächsverhalten und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie bereiten Gespräche gezielt vor und strukturieren Gespräche zielorientiert
  • Sie setzen Techniken bewusster Gesprächsführung in Ihren Gesprächen ein
  • Sie steuern durch den bewussten Einsatz von Lenkungstechniken den Gesprächsverlauf ziel- und ergebnisorientiert
  • Sie führen schwierige Gespräche gut vorbereitet, strukturiert, mit Selbstvertrauen und wirkungsvoll
  • Sie führen für Gespräche eine Nachbereitung durch, ziehen daraus Ihre Schlüsse und gestalten Gespräche künftig noch effektiver

 

Seminarinhalte

  • Gespräche vorbereiten und strukturieren
  • Gespräche partnerschaftlich führen
  • Gespräche steuern
  • Schwierige Gespräche führen
  • Gespräche nachbereiten

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Gesprächstechniken für professionelle Gesprächsführung

„Teamarbeit: Jeder macht, was er will – keiner macht, was er soll – aber alle machen mit.“

Damit Teamarbeit bzw. das Arbeiten in Gruppen erfolgreich ist, bedarf es nicht nur flotter Sprüche, sondern vor allem Wissen um die Merkmale, die Dynamik und die Prozesse der Arbeit und der Entwicklung von Gruppen.

  •  Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin März
4. – 5. März
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Mai
27. – 28. Mai
08:30 – 17:00 Uhr

Termin September
16. – 17. September
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.59o,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihr eigenes Handeln und Verhalten in Gruppen / Teams und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie kennen gruppendynamische Prozesse, die in Gruppen die Beziehungen definieren und beachten diese in Ihrer Arbeit, um die Arbeitsfähigkeit von Gruppen zu fördern
  • Sie kennen die Phasen der Teamentwicklung und die Funktionen im Team und beachten diese in Ihrer Arbeit in Gruppen, um die Arbeitsfähigkeit von Gruppen zu fördern
  • Sie setzen gezielt Methoden der Kommunikation und der Gesprächsführung für die erfolgreiche Zusammenarbeit in Gruppen ein
  • Sie nutzen die Erfolgsfaktoren für die Teamarbeit gezielt für die Zusammenarbeit in Gruppen/Teams
  • Sie können mit Hilfe von Techniken des Konfliktmanagements im Team Konflikte wahrnehmen, analysieren und bearbeiten/lösen
  • Sie setzen die Technik der Teammoderation ein, um den Gesprächsverlauf einer Teamsitzung ziel- und ergebnis­orientiert zu steuern
  • Sie erkennen die Bedeutung von interner Partnerschaft für die Zusammenarbeit und arbeiten laufend an der Entwicklung der Beziehung in der Partnerschaft

 

Seminarinhalte

  • Zwei wesentliche Gruppeneigenschaften
  • Gruppendynamische Prozesse – die Beziehungen in Gruppen
  • Wie entwickelt sich ein Team?
  • Kommunikation im Team
  • Erfolgsfaktoren der Teamarbeit
  • Konfliktmanagement im Team
  • Entscheidungen im Team
  • Moderation von Teamsitzungen
  • Interne Partnerschaft

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Wirkungsvolle Zusammenarbeit in Team und Gruppe

Wenn Konflikte entstehen, neigen wir dazu, Positionen und Interessen, Macht und Nutzen zu verwechseln.

Folge ist oft die Eskalation des Konflikts mit allen Konsequenzen wie Drohungen, Mobbing und Kündigung, ganz zu schweigen von den persönlichen Nachteilen, wie Ärger, Wut, Misstrauen, Enttäuschung und Effektivitätsverlust. Um Konflikte zu vermeiden und konstruktiv zu lösen, ist es notwendig, sich mit den wichtigsten Konfliktsituationen vertraut zu machen und die Kommunikation in konfliktgeladenen Arbeitssituationen zu verbessern.

  • Ein-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin April
8. April
08:30 – 17:00 Uhr

Termin August
19. August
08:30 – 17:00 Uhr

Termin September
23. September
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 890,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihr eigene Handeln und Verhalten in Konfliktsituationen und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen und analysieren Konfliktursachen mit Einzelpersonen und in Arbeitsgruppen
  • Sie setzen Methoden und Techniken bewusst ein, um in Konflikten handlungsfähig zu bleiben und Konflikte konstruktiv zu lösen
  • Sie können auf Basis gängiger Konfliktbearbeitungs-, Gesprächs- und Kommunikationstechniken Konfliktgespräche führen

Seminarinhalte

  • Bewusste Gesprächsführung
  • Konflikten vorbeugen
  • Konflikten auf den Grund gehen
  • Mit Konflikten umgehen
  • Konflikte konstruktiv lösen
  • Konfliktgespräche führen

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Sicherheit im Konflikt durch Konfliktmanagement

Komplexe Themen, Informationsüberfluss und chronischer Zeitmangel

Kommunikation im Geschäftsleben wird charakterisiert durch drei Faktoren: komplexe Themen, Informationsüberfluss und chronischer Zeitmangel. Klare, kompakte Kurzpräsentationen sind ein Lösungsweg, der Zeit spart und Entscheidungen vorbereiten hilft. Wesentlich dabei sind nicht nur aktuelle Medien, sondern klare Strategien für den Aufbau und die Durchführung der Präsentation.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogen Fallbeispielen.

 

Termin Februar
18. – 19. Februar
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juni
24. – 25. Juni
08:30 – 17:00 Uhr

Termin November
18. – 19. November
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.090,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihr eigenes Handeln und Verhalten in Präsentationen und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie bereiten Präsentationen ziel- und zielgruppeorientiert vor
  • Sie legen für Präsentationen bewusst die Inhalte fest und strukturieren die Argumente
  • Sie führen Kurz-Präsentationen zielorientiert durch und vermitteln überzeugend Informationen und Argumente
  • Sie gestalten den persönlichen Auftritt selbstsicher und nutzen bewusst rhetorische Mittel
  • Sie setzen die Medien und Werkzeuge der Präsentation ziel- und ergebnisorientiert ein

 

Seminarinhalte

  • Ziele und Zielgruppen bestimmen
  • Inhalte festlegen und Argumente strukturieren
  • Informationen vermitteln, Argumente vortragen
  • Rhetorische Mittel nutzen
  • Medien und Werkzeuge einsetzen

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Kompakte Kurzpräsentation

Viele Informationen, Zeitmangel, Zeitdruck und unterschiedlichste Interessen.

Besprechungen sind gekennzeichnet durch eine Fülle von Themen und Informationen, Zeitmangel und Zeitdruck sowie den unterschiedlichsten Interessen der Teilnehmer. Eine ziel- und ergebnisorientierte Besprechungsmoderation hilft, rasch Lösungen zu erarbeiten, Entscheidungen herbeizuführen und Ergebnisse zu erreichen.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin April
15. – 16. April
08:30 – 17:00 Uhr

Termin August
26. – 27.  August
08:30 – 17:00 Uhr

Termin November
25. – 26. November
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.090,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihr eigenes Handeln und Verhalten in Besprechungen und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie bereiten Besprechungen effizient teilnehmer- und themenbezogen vor
  • Sie gestalten und leiten Besprechungen entsprechende dem Moderationszyklus ziel- und ergebnisorientiert
  • Sie setzen methodische Hilfsmittel der Moderation in Besprechungen ziel- und ergebnisorientiert ein
  • Sie sind sich des Rollenkonflikts „neutraler Moderator und inhaltlich Beteiligter“ bewusst und agieren entsprechend
  • Sie halten als Moderator in der Besprechung die Motivation der Teilnehmer hoch und beheben Störungen
  • Sie nutzen die methodischen Hilfsmittel der Besprechungsmoderation zur Protokollerstellung
  • Sie verfolgen auf Basis des Maßnahmenkataloges die Umsetzung der Maßnahmen

 

Seminarinhalte

  • Besprechungen effizient vorbereiten
  • Struktur und Phasen einer Besprechung
  • Methodische Hilfsmittel
  • Rollenkonflikt „neutraler Moderator und inhaltlich Beteiligter“
  • Motivation und Störungen
  • Protokollerstellung
  • Maßnahmenverfolgung

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Ergebnisorientierte Besprechungsmoderation

Führung ist ein Beruf, im Prinzip ein Beruf wie jeder andere.

Damit kann Führung scharf abgegrenzt werden von einer Berufung. Wenn man Führung als einen Beruf versteht, dann rückt das in den Vordergrund, was man lernen kann, die handwerkliche Professionalität. Mitarbeiter-Führung wird bestimmt durch das Rollenverständnis, Grundsätze, Aufgaben und Werkzeuge der Führung.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin März
11. – 12. März
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juli
8. – 9. Juli
08:30 – 17:00 Uhr

Termin September
9. – 10. September
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.590,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie verfügen über Basiswissen zum Beruf Führungskraft und können dieses erläutern
    • Führung als Beruf
    • Die Rolle der Führungskraft
    • Prinzipien und Grundsätze der Führung
    • Führungsaufgaben im Managementkreis
    • Führungsinstrumente
  • Sie erkennen Ihr eigenes Verständnis für Führung und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie können Grundsätze, Aufgaben und Instrumente der Führung in Ihrer Mitarbeiterführung, in Teams und Projekten berücksichtigen und anwenden

 

Seminarinhalte

  • Führung als Beruf
  • Die Rolle der Führungskraft
  • Prinzipien und Grundsätze der Führung
  • Führungsaufgaben im Managementkreis
  • Führungsinstrumente
    • Informieren und Kommunizieren
    • Vereinbarung der Aufgaben und Anforderungen
    • Beobachtung und Kontrolle
    • Anerkennung und Kritik
    • Beurteilung und Standortbestimmung
    • Zielvereinbarung
    • Mitarbeiterförderung

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Grundlagen der Mitarbeiterführung

Führungsarbeit ist herausfordernder denn je.

Gerade in Zeiten großer Veränderungen in Individuen, Organisationen und Kulturen ist Führungsarbeit herausfordernder denn je. Das Bedürfnis von Führungskräften, ihren Mitarbeitern qualifizierter Begleiter und damit ihren Unternehmen Garanten des Erfolgs zu sein, zeugt von einer verantwortungsvollen Haltung. Die Führungskraft als Coach ihrer Mitarbeiter beschreibt keinen neuen Führungsstil, sondern zeigt Mittel und Wege für die gezielte Mitarbeiterförderung und Personalentwicklung.

  • Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin Februar:
4. – 5. Februar
08:30 – 17:00 Uhr

Termin April
22. – 23. April
08:30 – 17:00 Uhr

Termin August
5. – 6. August
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.900,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen das eigene Führungsverhalten und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten in Bezug auf Coaching
  • Sie nutzen für die gezielte Entwicklung der Mitarbeiter die Grundannahmen und Grundhaltungen im Coaching
  • Sie setzen die Werkzeuge für Coaching bewusst in Ihrer Mitarbeiterführung ein
  • Sie können auf Basis der Grundannahmen, Grundhaltungen und Werkzeuge Coaching-Situationen analysieren und gestalten

Seminarinhalte

  • Begriffsklärung Coaching
  • Grundannahmen im Coaching
  • Grundhaltungen im Coaching
  • Werkzeuge im Coaching
  • Ablauf eines Coaching-Prozesses

 

Link zur PDF-Seminarbeschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Führen – Fordern – Coachen

Projekte erfolgreich planen und umsetzen.

Für die Lösung bzw. Umsetzung von zeitlich begrenzten, bereichsübergreifenden Aufgaben mit Hilfe eines Teams bietet das Projektmanagement spezielle Organisationsformen, Planungsinstrumente und Vorgangsweisen. Gemeinsam mit Teilnehmern wird den Lerninhalten folgend ein Praxis-Projekt bearbeitet.

  •  Zwei-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin März:
25. – 26. März
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Mai
20. – 21. Mai
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Oktober
21. – 22. Oktober
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 1.590,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihr eigenes Handeln und Verhalten in Projekten und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie kennen die Merkmale der Projektorganisation und die Aufgaben und Rollen der am Projekt Beteiligten
  • Sie können die Phasen im Projekt und deren Schwerpunkte/Aufgaben in der Projektarbeit gestalten
  • Sie können die Zielfindung und die Projektplanung in der Projektarbeit umsetzen
  • Sie können die Arbeit im Projekt in der Projektarbeit zielorientiert gestalten
  • Sie können den Projektabschluss in der Projektarbeit erfolgreich durchführen

 

Seminarinhalte

  • Ganzheitliches Projektmanagement
  • Projektorganisation – Aufbauorganisation von Projekten
  • Projektphasen und Meilensteine
  • Zielfindung und Projektplanung
  • Arbeit im Projekt
  • Projektabschluss

 

Link zur PDF-Seminarschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Grundlagen des Projektmanagements

Wie wird Veränderung organisiert und begleitet?

Wie laufen Veränderungen ab, was unterstützt oder verhindert sie, wie wird Veränderung organisiert und begleitet? Mit der Betrachtung von Veränderungen als Verlauf in Phasen werden Veränderungen verstehbar und leichter steuerbar. Wichtige Aspekte sind die möglichen Verhaltensweisen der von Veränderungen Betroffenen und die Hebel für Veränderungen.

  • Ein-Tages-Workshop mit einer Vielfalt von handlungs- und erlebnisorientierten Aktivitäten sowie praxisbezogenen Fallbeispielen.

 

Termin März
18. März
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Juni
17. Juni
08:30 – 17:00 Uhr

Termin Oktober
28. Oktober
08:30 – 17:00 Uhr

Seminarort
PMP-Haus
Schmiedingerstraße 87
5020 Salzburg

Seminargebühr
EUR 890,– exkl. 20% USt.
Inkl. Seminardokumentation und Seminarbewirtung

Anmeldung
per E-Mail an: office@pmp.co.at

 

Seminarziele

  • Sie erkennen Ihr eigenes Handeln und Verhalten in Veränderungsprozessen und potenzielle Entwicklungsmöglichkeiten
  • Sie erkennen die typische Verhaltensmuster bei Veränderungen und reagieren angemessen
  • Sie können die Phasen im Veränderungsprozess identifizieren, und für die Arbeit im Veränderungsprozess berücksichtigen
  • Sie setzen die Hebel für Veränderung gezielt für Veränderungsprozesse ein
  • Sie können das Modell der logischen Ebenen für die Arbeit in Veränderungsprozessen einsetzen
  • Sie setzen im Veränderungsprozess im Gespräch gezielt die drei Ebenen der Kommunikation ein

 

Seminarinhalte

  • Veränderung ist ein Prozess
  • Mögliche Verhaltensweisen bei Veränderungen
  • Phasenmodell der Veränderung
  • Die Hebel für Veränderungen
  • Die Ebenen der Veränderungen – Entwicklungsfelder
  • Drei Ebenen der Kommunikation

 

Link zur PDF-Seminarschreibung

Weiterlesen und ausdrucken – die Details zum Seminar finden Sie im PDF-Archiv:
> SB Sicherheit im Veränderungsprozess

Alle Details zu den Seminaren finden Sie im PDF-Archiv.

Mit einen Klick auf das gewünschte Seminar greifen Sie direkt auf die Seminarbeschreibung mit allen Informationen zu.

Sie wollen mehr darüber wissen?

Wir informieren Sie gerne punkt für punkt.

Professionell und schnell, kostenlos und unverbindlich:
 

 

 

 

Ihre Fragen

Beantworten wir gerne persönlich. Rufen Sie uns jetzt an oder senden Sie uns ein E-Mail:

+43 (0)662 441866, office@pmp.co.at