Warning: file_put_contents(/home/.sites/755/site5192571/web/pmp/wp-content/themes/theme45717/main-style.css): failed to open stream: Permission denied in /home/.sites/755/site5192571/web/pmp/wp-content/themes/CherryFramework/includes/less-compile.php on line 152 Hohe Fluktuationsgefahr bei neuen Mitarbeitern | PMP

Mit einem Einführungsprogramm zum Erfolg

Hohe Fluktuationsgefahr bei neuen Mitarbeitern

Wir empfehlen, den organisatorischen Ablauf der Einführung durch ein exaktes, auf den jeweiligen Mitarbeiter individuell zugeschnittenes Einführungsprogramm zu regeln.

Ein gut durchdachtes Einführungsprogramm

  • vermeidet Frühfluktuation und schafft Bindung an das Unternehmen und das Arbeitsumfeld
  • strafft die Einführungszeit
  • fördert das Interesse des Neuen an dem ihm zugedachten Aufgabenbereich
  • ermöglicht eine fruchtbare Zusammenarbeit der Beteiligten
  • vermittelt dem neuen Mitarbeiter alle Informationen, die dieser benötigt, um in der neuen Umgebung schnell heimisch und produktiv tätig zu werden

 

Die ersten Wochen sind besonders wichtig

Grafik_Fluktuationsgefahr_in_den_ersten_Wochen

Abb.: Hohe Fluktuationsgefahr in den ersten Wochen

 

Bereits die ersten Stunden entscheiden für lange Zeit das Verhältnis der neuen Mitarbeiter zum Unternehmen und zur Arbeit.

Untersuchungen zeigen, dass über 60 Prozent der neuen Mitarbeiter, die wieder kündigen, ihre Entscheidung innerhalb der ersten sechs Wochen treffen.

 

Detaillierte Hinweise, wie Sie ein Einführungsprogramm für neue Mitarbeiter aufbauen und erfolgreich umsetzen können sowie konkrete Beispiele für die Umsetzung, bietet Ihnen der Artikel “Programm zur Integration neuer Mitarbeiter” aus unserem Methoden-Handbuch für •••punktgenaues PersonalManagement:

PDF-Download Programm zur Integration neuer Mitarbeiter (8 Seiten)

 

Kommentare sind deaktiviert.